Der Name unseres Ensembles ist sein Programm:    AUDITE NOVA  (lat.: Hört Neues!)



Die Mitglieder von AUDITE NOVA sind Berufsmusiker aus der Region Ostwürttemberg.

Jährlich erarbeiten sie ein bis zwei Konzertprogramme mit Zeitgenössischer Musik.


Das Ensemble wird von der Stadt Heidenheim, der Hugo-Rupf-Stiftung,

der Stiftung Zeitgenössische Musik Heidenheim und privaten Spendern finanziert.

Träger und Kontaktadresse für AUDITE NOVA ist der Heidenheimer Förderverein für Neue Musik e.V..



Januar 1989:

Gründung des Ensembles durch Gert Baetge,

den ersten Leiter der Musikschule Heidenheim.

Konzert-Premiere: 4. März 1989


















1993 - 2000 leitete Burkhard Kinzler

das Ensemble AUDITE NOVA. Er ist Komponist und

Professor an der Züricher Hochschule der Künste.





































2000 - 2009 war Matthias Jochner,

damals Leiter der Musikschule Heidenheim,

der organisatorische Leiter  und Programmgestalter des Ensembles.

Seit 2009 ist Jochner Leiter des Fachbereichs Kultur der Stadt Heidenheim.



 

Als Gastdirigenten gaben 2001-2004   

Albrecht Imbescheid (Esslingen),

Christian Mattick (München),

Reinhard Wolschina (Weimar) und

Heinz Friedl (München)

dem Ensemble neue Impulse.



Manuel Nawri leitete AUDITE NOVA 2005 bis 2012.

Nawri ist Professor an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin.
























2013 leitete Marijn Simons das Heidenheimer Ensemble mit eigenen Werken im Rahmen der Portraitkonzerte  ZEITGENOSSEN.


Seit 2014 ist Maddalena Ernst Leiterin von AUDITE NOVA.










Audite Nova 1997

Audite Nova 1993

Audite Nova 1989

Audite Nova 2006

 > Mehr über Burkhard Kinzler <http://burkhard-kinzler.info/http://burkhard-kinzler.info/shapeimage_1_link_0